Facebook
Besuchen Sie uns
auch auf Facebook

App

Interessante Links

 

Informationszentrale gegen Vergiftungen

Adenauerallee 19, 53113 Bonn
Die Universitätsklinik Bonn bietet eine Informationszentrale für akute Vergiftungen bei Erwachsenen und Kindern an. Unter der Telefonnummer 0228 - 19 240 kann man sich in Notfällen rund um die Uhr informieren.
www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale

 

Gemeinsamer Bundesausschuss

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen in Deutschland. Er bestimmt in Form von Richtlinien den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für mehr als 70 Millionen Versicherte und legt damit fest, welche Leistungen der medizinischen Versorgung von der GKV erstattet werden. Darüber hinaus beschließt der G-BA Maßnahmen der Qualitätssicherung für den ambulanten und stationären Bereich des Gesundheitswesens.
www.g-ba.de

 

Robert Koch Institut –
Ständige Impfkommission (STIKO)

Die Internetseiten zu den Empfehlungen der STIKO beinhalten die aktuellen Impf-Empfehlungen und das Archiv mit den Empfehlungen aus den Vorjahren.
www.rki.de

 

Selbsthilfeorganisationen

Die großen Selbsthilfeorganisationen bieten inzwischen eine Vielfalt an Selbsthilfemöglichkeiten zu einem breiten Suchtspektrum. Sie bieten den Betroffenen die Chance, eine für die persönlich passende Selbsthilfegruppe auszuwählen.

 

Anonyme Alkoholiker

Die AA kennen keine Vorschriften. Sie geben mit ihren „Zwölf Schritten“ und „Zwölf Traditionen“ Ratschläge und Anregungen. Jeder kann auf seine eigene Art und Weise nach diesem Programm leben.
www.anonyme-alkoholiker.de

 

Blaues Kreuz

Die Mitglieder des Blauen Kreuzes verstehen sich als „christliche Bürgerinitiative“. Jeder kann mitwirken, auch ohne direkte Betroffenheit. In ganz Deutschland sind Beratungsstellen eingerichtet.
www.blaues-kreuz.de

 

Freundeskreise Suchtkranker

Die rund 800 Freundeskreise arbeiten unter dem Dach der Diakonie. Der Name „Freundeskreis“ kennzeichnet die Gruppe als Gemeinschaft: Ein Freund ist ein Mensch, der mich versteht, mich annimmt und mich nicht gleich bewertet. Es besteht kein Gesetzt von Leistung und Gegenleistung. Freundeskreise sind gekennzeichnet durch offene Zuwendung und gegenseitige Wertschätzung.
www.freundeskreise-sucht.de

 

Kreuzbund

Der Kreuzbund ist offen für alle Menschen, spezialisiert ist er auf Alkohol und Medikamentenabhängigkeit. Die Mitglieder unterstützen einander als „Weggefährten“ durch aktive Lebenshilfe auf dem Weg zur Abstinenz und Zufriedenheit. Es gibt zielgruppenspezifische Angebote, z.B. für ältere Suchtkranke, Angehörige, Kinder und Jugendliche oder für Kollegen und Vorgesetzte.
www.kreuzbund.de

top